Link verschicken   Drucken
 

Im schönen Berliner Stadtteil Alt-Tegel finden sich die Unterrichtsräume des staatlich geprüften Musiklehrers Martin Siegener

 

Gitarrenunterricht

E-Gitarre und Akustikgitarre


Musiktheorie

Gehörbildung und Improvisation

 

Biographie

  • Studium an der UdK Berlin mit den Hauptfächern klassische Gitarre, Tonsatz und Gehörbildung
  • Abschluss zum staatlich geprüften Privatmusiklehrer
  • Lehrtätigkeit seit 1978 privat und an verschiedenen Berliner Musikschulen
  • Regelmäßige Teilnahme an pädagogischen Fortbildungen und Masterclasses 

Einflüsse und Lieblingsgitarristen:

 

Klassische Gitarre

  • Julian Bream
  • Andrés Segovia
  • Roberto Aussel

E-Gitarre

  • Jimi Hendrix
  • Bill Frisell
  • Robben Ford

 

Unterrichtskonzept

Ich stimme meinen Einzelunterrricht auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse meiner Schüler ab. Gern widme ich meinen Unterricht dem künstlerischen Gitarrenspiel und erarbeite mit meinen Schülern klassische Gitarrenmusik von Carulli, Carcassi, Brouwer, Domeniconi und vielen anderen. Auch die „leichtere“ Gitarrenliteratur mit den wunderschönen Stücken von Maria Linnemann oder den sehr gelungenen Pophits-Bearbeitungen von Michael Langer hat in meinem Unterricht ihr Zuhause.

Meinem Gitarrenatelier wurde vom Senat von Berlin bescheinigt, dass ich auf einen Beruf oder eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung ordnungsgemäß vorbereite.

 

Ich organisiere regelmäßige Vorspiele. Konzerte machen Spaß und motivieren die Schüler. 

 

Der Unterricht kann auch in den Unterrichtssprachen Englisch, Französisch und Spanisch erfolgen.

 

 

 

Klassische Gitarre

Unter "klassischer Gitarre" versteht man die akustische Gitarre mit Nylonsaiten. Auf diesem Instrument lässt sich nicht nur Klassik spielen, die Bandbreite reicht von der Lautenmusik der Renaissance über Bearbeitungen von Pophits, von einfacher Liedbegleitung bis hin zu zeitgenössischen Gitarrenkompositionen.
Wer die grundlegende Spieltechnik erlernt hat, dem stehen musikalisch alle Wege offen.

 

 

Liedbegleitung
Viele Lieder sind einfach gestrickt. Hat man die harmonischen Muster verstanden, kann man auf Noten verzichten und nach Gehör begleiten. Das Spielen nach Gehör ist ein wichtiger Aspekt meines Unterrichts. Doch auch Noten lesen und nach Noten spielen kommt nicht zu kurz. Denn Noten können eine hilfreiche Stütze sein.

E-Gitarre
Es gibt unterschiedliche Wege, E-Gitarre zu lernen: Die stilistische Vielfalt (Blues, Rock, Jazz, Pop, Reggae, Latin etc.) ist groß.
Playalongs laden zum Mitspielen ein. Das musikalische Spiel und die Technik sollten gleichwertig behandelt werden. Blattlesen, Spiel nach Noten und Tabulatur sowie nach Gehör helfen bei der Erarbeitung von Songs. In meinem Unterricht erarbeiten wir Basics wie Grooves, Skalen, Patterns oder Improvisation.

 

 

Kontakt

Der Unterricht findet gut erreichbar in der Schlieperstraße statt, 800 Meter vom U-Bahnhof Alt-Tegel entfernt. Der Tegeler See ist vor der Tür - wenn Sie Ihre Kinder zum Unterricht bringen, können Sie die Zeit für einen kleinen Spaziergang nutzen (fünf Minuten zu Fuß zum See, gemütliche Cafés in unmittelbarer Nähe) oder auch im Wartezimmer nebenan warten.

 

Verkehrsverbindungen:
U 6 Alt-Tegel
S 25 Tegel
Bus 120, 124, 125, 133, 222


Telefon: 0179 / 8837114
E-Mail:

Bitte füllen Sie dieses Feld nicht aus.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.